Fragen und Antworten zu Corona - Aktuell

Stand: 15.12.2021, 20:00 Uhr

 

Müssen SchülerInnen derzeit zur Schule gehen?

Aus folgenden Gründen empfehlen wir den Eltern sehr, ihr Kind in die Schule zu schicken:

1. Engmaschige Testungen in der Schule
2. Seit 2 Wochen kein positiver Covid-Test
3. Schule bietet lebendigen Unterricht, Normalität, Begegnungen, sinnvoll gestaltete Zeit '
4. Schule schützt vor Vereinsamung, Reduktion der Zeit am Bildschirm

Die Entscheidung liegt weiterhin bei den Eltern.

Die Vorgabe der Regierung lautet:

- die Schulen sind offen, der Unterricht findet grundsätzlich in Präsenz statt und es gibt deshalb kein flächendeckendes Distance-Learning und

- andererseits ergeht der deutliche Appell an die Eltern, ihre Kinder wenn möglich zu Hause zu lassen und nicht zur Schule zu schicken.

 

Kann ich nach Belieben täglich entscheiden, ob ich mein Kind zuhause lasse oder in die Schule schicke?

Grundsätzlich ja, aber bitte entscheiden Sie sich für eine der Möglichkeiten, damit wir uns in der Schule für die Zeit des Lockdowns darauf einstellen können. Wir empfehlen ausdrücklich die Teilnahme am Präsenzunterricht in der Schule.

 

Wird Distance-Learning (Fernunterricht) angeboten?

Nein, es findet kein flächendeckendes Distance Learning statt, da der Unterricht grundsätzlich in Präsenz stattfindet.
Die Vorgabe aus dem Erlass lautet: Schülerinnen und Schüler, die aufgrund des Wunsches der Eltern der Schule fernbleiben, können sich über die Stoffgebiete bei den zuständigen Lehrpersonen informieren (zum Beispiel im Rahmen einer Präsenzstunde).

 

Wie erhält mein Kind Unterrichtsmaterialien, wenn es zuhause ist?

Unterrichtsmaterialien werden den S_S auf MS-Teams zur Verfügung gestellt.

„Arbeitspakete“ bedeutet: Kinder, die zuhause sind, erhalten parallel zum Unterricht die Informationen und Materialien über MS Teams.

Wir versuchen für die Eltern der Unterstufenschüler*innen möglichst in allen Fächern Hausübungen in WebUntis einzutragen.

 

Wie entschuldige ich mein Kind, wenn es aufgrund des Lockdowns zuhause am Unterricht teilnimmt?

Bitte entschuldigen Sie die im Klassenbuch eingetragene Abwesenheit wie jede andere Abwesenheit, jedoch mit dem Grund „Lockdown“.

 

Ist die Nachmittagsbetreuung (TABE) offen?

Ja.

Für alle Kinder ist die Schule offen, es findet Unterricht laut Stundenplan statt. Auch die TABE findet statt, allerdings ohne die Möglichkeit auf ein Mittagessen. Bitte geben Sie Ihrem Kind eine ausreichende Jause mit.

 

Müssen Schüler*Innen Masken tragen?

Ja.

Für ALLE im Haus besteht durchgehend Maskenpflicht (FFP2 für Lehrerinnen und Lehrer sowie für Schülerinnen und Schüler der Oberstufe, empfohlen auch für die Unterstufe).

 

Wie oft und wer wird auf Corona getestet?

Alle Schüler/innen, die sich im Schulgebäude aufhalten, testen dreimal pro Woche, davon mindestens einmal mit PCR-Test.
Montag und Mittwoch werden zusätzlich alle Schüler*innen (ausgenommen genesene) mit einem PCR-Spültest getestet.

Es werde auch die geimpften Schüler*innen getestet, weil auch sie trotz Impfung infiziert und infektiös sein können.

Quarantäneregelungen:
In Abstimmung mit dem Gesundheitsministerium gelten einheitliche Quarantäneregeln: Sobald ein Indexfall in der Klasse auftritt, hat die Schulleitung für die Klasse an den folgenden 5 Schultagen zusätzlich einen von der Schule zur Verfügung gestellten Antigentest anzuordnen.

Für die Weihnachtsferien erhalten Schülerinnen und Schüler drei Antigentests, um sich während der Ferien, aber jedenfalls vor der Rückkehr in die Schule, testen zu können.
Ein Test davon muss unbedingt am Sonntag, 9. Jänner gemacht werden, damit ein möglichst sicherer Schulstart nach den Ferien möglich ist.

 

Was passiert bei einem positiven PCR-Test in einer Klasse?

Die Absonderungspraxis der oö Gesundheitsbehörden gilt: Tritt in einer Klasse ein Erkrankungsfall auf und hat dieser Kontakte in der Schule gehabt, werden alle nicht immunisierten Schüler/innen der Klasse abgesondert.

 

Benötigt die Schule Absonderungsbescheide?

Ja.

Bescheide der Behörde bitte unverzüglich per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! übermitteln.

 

Sind Antikörperbescheinigung als Nachweis einer Genesung bzw. einer geringen epidemiologischen Gefahr weiter gültig?

Antwort: NEIN:

Antikörpernachweise sind seit 22.11. nicht mehr gültig.

 

Finden Schularbeiten und schriftliche Tests statt?

Die festgesetzten Schularbeiten und Tests finden grundsätzlich statt. Im Einzelfall entscheidet die Lehrkraft.

 

Wie können wir LehrerInnen erreichen?

Wenn Sie eine Gesprächszeit mit Lehrer*innen wünschen, senden Sie eine E-Mail an die bildung.gv.at-Adresse der Lehrkraft. Die E-Mail-Adressen der Lehrer*innen finden Sie auf unserer Homepage.

Sie können außerdem auf eine Mitteilung einer Lehrkraft in der Untis-Mobile-App antworten.

 

Wann können wir LehrerInnen erreichen?

Für die Kommunikation zwischen Schüler*innen, Eltern und Lehrer*innen ist von Montag bis Freitag die Zeit zwischen 7.30 Uhr und 14 Uhr festgelegt.

 

Wann gilt mein Kind aufgrund einer Impfung als immunisiert?

· impfstoffunabhängig ab dem 14. Tag nach der 2. Teilimpfung bis 9 Monate danach (Astra-Zeneca 6 Monate),

· bei Impfung nach Genesung ab dem 14. Tag nach einmaliger Impfung bis 9 Monate danach,

· bei weiterer Impfung: unmittelbar nach der Impfung bis 12 Monate danach

Wie lange gilt mein Kind aufgrund einer Genesung als immunisiert?

Bis 6 Monate nach einer durch die Behörde bestätigten Infektion.

 

Welche Hygienevorschriften sind im Schulhaus einzuhalten?

· Regelmäßiges Lüften

· Abstand halten

· Hände waschen

· Berührungen der Augen, Nase oder des Mundes vermeiden

· Unnötige Wege vermeiden, keine Besuche in anderen Klassen

· Bei Husten und Niesen Mund und Nase mit Taschentuch oder Ellenbeuge bedecken

Gestaffeltes Unterrichtsende: Oberstufe: 12:55 Uhr/Unterstufe 13:00 Uhr

 

Wen können wir bei Problemen aus dem Bereich EDV kontaktieren?

Prof. Hutterer ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) (0676/821283905)

Prof. Emmersberger ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) (0664/75035365)

Prof. Pamminger ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) (0650/7476959) helfen gerne.

 

Wen können wir bei Problemen mit dem Eltern-Zugang für die App Untis Mobile kontaktieren?

Prof. Mayringer ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) (07712 304426)

 

Wen können unsere Kinder bei Gesprächsbedarf kontaktieren?

Vorgehensweise:

Die Schüler*innen können folgende Lehrerinnen per E-Mail kontaktieren. Diese werden sich dann zurückmelden und mit Ihrem Kind Weiteres besprechen.

Prof. Benezeder: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Prof. Ranftl: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Prof. Schwarzmayr: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Prof. Gumpenberger: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!