Elternbrief vom 11.03.2021

DANKE für Ihre RÜCKMELDUNGEN!

 

Sehr geehrte Eltern unserer Unterstufenschüler*innen!

 

Ich danke all jenen sehr herzlich, die sich Zeit für eine schriftliche Rückmeldung zum Thema „Schichtbetrieb und Distance-Learning“ am Gymnasium Schärding genommen haben. 

Ihre Rückmeldungen, wie Sie und Ihr Kind diese so herausfordernde Situation mit Schichtbetrieb erleben, sind sehr unterschiedlich ausgefallen, von „funktioniert sehr gut“ bis „gar nicht“. 

Vieles davon deckt sich mit unseren Eindrücken, ich hoffe, dass wir in manchen Bereichen Verbesserungen erzielen. 

Der Schichtbetrieb mit Hybridunterricht ist tatsächlich die für alle Beteiligten aufwendigste Variante und die Variante, die sicherlich viel weniger effektiv ist als Präsenzunterricht für alle oder Distance-Learning für alle. 

Schade, dass uns das Ministerium keine andere Möglichkeit für die Unterstufen-Schüler*innen bietet. Aber vielleicht/hoffentlich ändert sich das ab Ostern. Trotzdem, jeder Unterrichtstag in der Schule, wenn auch nur mit der halben Klasse, ist enorm wichtig und in Summe bringt der Hybridunterricht mehr Vorteile als Nachteile. 

Herzlichen Dank für alles Anerkennen des schulischen Bemühens und die rückgemeldete Wertschätzung. Und herzlichen Dank für all Ihre Unterstützung in Sachen Schule für Ihr Kind. Ihnen gehört unser Respekt und die Anerkennung Ihrer Arbeit. 

 

Auf einige rückgemeldete Punkte möchte ich detaillierter eingehen:

-       Schwere Schultaschen:
Wir haben dieses Problem in der Lehrerschaft angesprochen. Wir versuchen, den Schüler*innen zu sagen, was sie in der nächsten Stunde unbedingt mithaben müssen.
Eine Bitte: Ihr Kind soll bitte die Lehrkraft auch fragen, wenn diese vergessen sollte, was mitzunehmen ist.

-       WLAN-Probleme/Technische Probleme

Unsere IT-Infrastruktur ist mittlerweile gut aufgestellt, sodass wir von einem grundsätzlich reibungslosen Betrieb sprechen können. Trotzdem lassen sich bei dem derzeitigen hohen Technikeinsatz schulseitige Probleme nicht völlig vermeiden. Unsere EDV-Kustodinnen sind hier aber stets prompt zur Stelle, um Lösungen zu finden. Insgesamt ist es vermutlich wie für Sie zuhause für die Schule ein Kraftakt, den Schichtbetrieb in dieser Form zu meistern.

-       „Die Kinder zu Hause fühlen sich wenig zugehörig und nicht ideal betreut, …“

Ich darf auf meine Elterninformation vom 11.2.2021 hinweisen, wo ich versucht habe, unsere/die Möglichkeiten und Grenzen bzgl. Hybridunterricht/ Schichtunterricht zu benennen.

-       Ich weiß, dass diese Situation für viele Kinder psychisch sehr belastend ist. Wenn Ihr Kind Gesprächsbedarf hat, stehen folgende Lehrkräfte gerne zur Verfügung:

 

GESPRÄCHSZEITEN für Schüler*innen, die Gesprächsbedarf haben:

Vorgehensweise: Bitte kontaktieren Siekontaktiert folgende Personen per E-Mail, diese werden sich bei Ihnen/dir melden und mit Ihnen/dir Weiteres besprechen.

Prof. Benezeder:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Prof. Ranftl:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Prof. Schwarzmayr:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Prof. Diesenberger:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Prof. Gumpenberger:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Ich bin telefonisch immer zu erreichen (Brigitte Reisinger - 0676 7906 300) oder via E-Mail an  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Liebe Eltern!

Zum wiederholten Male bitte ich Sie, das nächste und hoffentlich letzte Wegstück in Sachen Corona gemeinsam mit Ihrem Kind und gemeinsam natürlich auch mit uns Lehrer*innen noch gut durchzuhalten. Ich wünsche Ihnen viel Kraft und Ausdauer und versichere Ihnen all unsere Unterstützung, die wir bieten können. Wie Schule NACH den Osterferien weitergehen wird, erfahren Sie, sobald wir Nachricht aus dem Ministerium erhalten.

Bleiben Sie gesund, alles Gute und DANKE für das gelungene MITEINANDER!

Dir. Brigitte Reisinger