Ab- oder Krankmelden via Untis App

Liebe Erziehungsberechtigte,

aus aktuellem Anlass hier ein Screenshot einer WebUntis-Handreichung zum Thema "Krankmeldung via App", um ihnen vielleicht etwas Erleichterung in diesem ohnedies schon komplexen Ablauf im Bereich Schule zukommen zu lassen. 

Office365-Support

Sehr geehrte Eltern!

 

Aufgrund der Servererneuerung gibt es derzeit an unserer Schule Probleme in folgenden Bereichen.

Für all jene, die Probleme mit dem Office-Account (Anmeldung/Passwort, Teams, Onedrive, Onenote, …) haben, gibt es ab sofort eine eigene Support-Mailadresse:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bei Anfragen bitte Klasse + Benutzername angeben und das Problem so genau wie möglich beschreiben. Die Anfragen werden so schnell wie möglich von unseren Technikern beantwortet.

 

Beste Grüße

das Team der Informatiker*innen der Schule

Landesmeisterschaft in Cross-Country-Lauf

Am Donnerstag, den 21. Oktober fanden in Dachsberg die Landesmeisterschaften in Cross-Country- Lauf statt. Vier Mannschaften aus der Unterstufe und eine Mannschaft aus der Oberstufe konnten sich für diesen Wettkampf qualifizieren. Die sehr anspruchsvolle Strecke führte über Asphalt, Wald- und Schotterwege und bei den Jüngeren auch über einen Teppichboden im Indoorbereich.   

Die Mannschaft U1 weiblich mit Anna Schediwy, Sarah Wimmer, Sarah Scheuringer, Hannah Desch und Arailym Alimbek erreichte den 6. Platz, die Burschen U1 mit Simon Aspöck, Clemens Scharinger, Michael Huber und Mohammad Al Bulbub den 15. Platz. 

Die Mannschaft U2 weiblich mit Lotta Pöttler-Huemer, Hannah Schuster, Elena Schmid, Hanna Mangold und Magdalena Hochhauser erreichte den 4. Platz, die Burschen mit Raphael Zelle, Jakob Schachinger, Jona Desch und Niklas Luger den 8. Platz.  Bei der Einzelwertung erreicht Raphael Zelle bei einer Laufdistanz von 2,4 Kilometer mit einer Zeit von 9: 56 Minuten den tollen 7. Platz bei einem Starterfeld von 156 Läufern.    

Die Oberstufenmannschaft der Burschen mit Niki Zauner, Jannik Mayer, Jonathan Hofbauer und Daniel Parzer erreichte bei einer Laufdistanz von 3,6 Kilometer den 4. Platz. 

Gratulation zu den tollen Leistungen!    

 

 

BORG Schärding gestaltet Radiosendung über Frauenarmut in Österreich

Hier geht es zum Artikel

und hier geht es zur Radiosendung.

Ein Projekt iRd Jugendsozialaktion „72 Stunden ohne Kompromiss“ von Schüler*innen der 7. Klasse aus dem BORG Schärding unter der Leitung von Mag. Theresa Wallner. 

Nachhilfebörse aktualisiert

SCHULINTERNE NACHHILFEBÖRSE AM BG/BRG/BORG SCHÄRDING

SchülerInnen helfen SchülerInnen - gemeinsam, statt einsam!

 

Unentschlossen Brauchst du Hilfe bei Hausübungen?

Unentschlossen Möchtest du Unterstützung beim Lernen für Prüfungen, Tests oder Schularbeiten?

Unentschlossen Hast du im Unterricht etwas nicht ausreichend verstanden oder kannst es alleine nicht anwenden?

Unentschlossen Willst du, dass jemand mit dir zusätzlich übt?

 

Cool Dann finde die passende Nachhilfe, einen Schüler/eine Schülerin, der/die dich unterstützt!

Cool Finde deinen Lernbuddy!

 

So funktioniert die schulinterne Nachhilfebörse:

 

Aus den Oberstufenklassen haben sich SchülerInnen gemeldet, die gerne andere unterstützen möchten. Nach Fächern geordnet sind sie in MS Teams angeführt:

 

MS Teams -> Team „Infos für alle Schüler*innen“ -> Dateien ->

 Kursmaterialien -> Nachhilfebörse

 

Such dir jemanden aus, nimm mit ihm/ihr Kontakt auf und plant gemeinsam (auch längerfristig) eure Lernzeit, ihr könnt euch auch gerne in der Schule treffen. Eine Einheit (50 Minuten) kostet € 10.-, wenn ihr zu zweit kommt, dann € 7.- pro SchülerIn.

 

Viel Erfolg! Cool

1. Schülerligaturnier in Schärding

Am Mittwoch, den 20. Oktober, fand am Sportplatz des SK Schärding das erste Schülerligaturnier im Schuljahr 2021/2022 statt. Durch den Zuwachs einiger neuer Teams (NMS Raab, NMS Andorf, NMS Taufkirchen) geht heuer ein Rekordteilnehmerfeld mit insgesamt acht Mannschaften an den Start. Spannung ist auf alle Fälle vorprogrammiert, denn keiner wusste so genau, wie die Qualitäten der jeweiligen anderen (neuen) Mannschaften sind.

Im ersten Spiel traf das Gymnasium gleich auf die SMS Schärding. Wir starteten gut in die Partie und konnten einige sehr gute Chancen herausspielen, die allerdings ungenutzt blieben. So kam es, wie es kommen musste. Durch den nahezu einzigen richtigen Angriff gingen die Sportmittelschüler in Führung. Die Gym-Burschen ließen allerdings den Kopf nicht hängen und erspielten sich in Folge Chance um Chance. Der gute Torwart der SMS und seine Vordermannen verteidigten allerdings bravourös. Somit ging das Spiel unglücklich 0:1 verloren.

Die NMS Schardenberg, die ihr Auftaktspiel mit 3:0 gegen die NMS Taufkirchen gewinnen konnte, war der nächste Gegner. Wir machten dort weiter, wo wir im Spiel zuvor aufgehört hatten, mit dem Unterschied, dass wir dieses Mal die gut herausgespielten auch Chancen nutzen konnten. Schnell gingen wir 3:0 in Führung. Die Schardenberger konnten zwar noch den Anschlusstreffer erzielen, mehr passierte allerdings nicht. Das Spiel endete somit 3:1 für das Gymnasium.

Im letzten Spiel wartete der bisher sieglose Gegner aus Taufkirchen. Der Spielverlauf war ähnlich wie in den Spielen zuvor. Großartig herausgespielte Chancen und auch Tore waren die Folge. Das Match endete somit mit einem klaren 7:0 Sieg unserer Jungs.

Indem die NMS Schardenberg die SMS Schärding im Parallelspiel besiegen konnte, hatten mit Ausnahme von Taufkirchen, alle Teams sechs Punkte. Somit war das Torverhältnis ausschlaggebend, welches bei uns mit 10:2 am besten war. Somit war die Freude groß, denn nach dem unglücklichen Start rechneten wir nicht mehr mit dem Gruppensieg.

Somit dürfen wir im Frühjahr gemeinsam mit den zweitplatzierten Schardenbergern am Finalturnier teilnehmen, wo die beiden Erstplatzierten vom Turnier in Riedau auf uns warten werden.

Herzliche Gratulation zum Turniersieg und den erbrachten Leistungen!