Känguru der Mathematik

Im Schuljahr 2021/22 wurden am Gymnasium Schärding erstmals die Monatsaufgaben, mathematische Knobeleien mit monatlich wechselnden Angaben, den Schülerinnen und Schülern präsentiert. Die Lösungen konnten immer zum Monatsende Prof. Valentin Parzer abgegeben werden und für richtige Ergebnisse wurden dann Punkte erreicht. Am Ende wurde das Rennen um den Sieg ein Fotofinish zwischen Luna Frauengruber (1A) und Valentin Lindinger (3A) und beide gewannen punktegleich.

 

Nach zweijähriger (unter anderem covidbedingter) Pause nahm unsere Schule 2022 wieder am Känguru der Mathematik teil. Dieser Wettbewerb, der vermehrt auf logisches Denken und schlüssiges Überlegen abzielt, fand am 17. März in mehr als 80 Ländern der Welt statt.

Alle Schülerinnen und Schüler der Unterstufe sowie der fünften bis siebten Klassen des Realgymnasiums (und drei junge Herren aus dem BORG) stellten sich den anspruchsvollen Aufgaben und erzielten zum Teil wirklich tolle Ergebnisse.

Elias Auinger aus der 4A konnte in Oberösterreich mit seiner Leistung den zweiten und in ganz Österreich den zwölften Platz erreichen. Jonas Grossl und Joshua Schwendl aus der 6R landeten in Oberösterreich als zweite bzw. dritte beide am Treppchen und wurden österreichweit elfte bzw. 22.

Hier die Sieger der einzelnen Schulstufen:

1. Klasse: Johann Schratzberger, 1C

2. Klasse: Valentin Zecher, 2B

3. Klasse: Cemil Kandemir, 3A

4. Klasse: Elias Auinger, 4A

5. Klasse: Carolina Fuchs, 5R

6. Klasse: Jonas Grossl, 6R

7. Klasse: Valentin Bauer, 7R

 

Bei der Preisverleihung wurden die Siegerinnen und Sieger beider Wettbewerbe mit Urkunden und Gutscheinen beschenkt. Das Gymnasium Schärding gratuliert herzlich zu den tollen Leistungen.