Exkursion des Sportkunde-WPGs zur „ Sport und Fun Messe“ nach Ried

Nachdem wir im Unterricht über sportmotorische Tests und deren Aussage gelernt hatten, durften wir am Freitag, dem achten März auf der Sportmesse in Ried einige Tests auch in der Praxis kennenlernen. Dazu fuhren wir mit dem Zug um circa 11 Uhr von Schärding nach Ried. Dort angekommen betraten wir die Hallen der Messe und waren erstaunt über die Größe der Veranstaltung, das Angebot der verschiedenen Sportarten und die Anzahl der Besucher. Nachdem wir uns einen Überblick verschafft hatten, ging es für uns Schüler ans Testen. Jeder Schüler bekam eine Liste, um seine Ergebnisse eintragen zu können. Wir starteten mit dem Gleichgewichtstest, bei dem man auf einer runden, wackeligen Scheibe steht und versucht, die Balance zu halten. Um unsere Schnelligkeit auf die Probe zu stellen, wurden unsere Tappings pro zehn Sekunden gezählt. Dabei steht man auf einer Druckmessplatte und versucht, so schnell wie möglich auf dem Stand zu laufen. Alle Schüler hatten gute Ergebnisse und ein Schüler von uns erreichte mit 72 Tappings pro zehn Sekunden sogar das beste Ergebnis des Tages. Unsere Sprungkraft wurde auch mit dieser Druckmessplatte festgestellt. Hierbei misst man die Zeit, die zwischen Absprung und Landung vergeht. In weiterer Folge wird ausgerechnet, wie hoch man gesprungen ist. Tests, um unsere Reaktion zu testen, gab es auch. Besonders bei dem Test Auge-Hand-Fuß-Koordination hatten wir viel Spaß. Sobald wir alle Tests absolviert hatten, durften wir unsere Urkunden abholen und hatten Zeit, um uns noch über eine Sportart zu informieren oder diese auch auszuprobieren. Von Tischtennis über Basketball bis hin zu Eishockey war alles dabei. Um circa 13 Uhr nahmen wir wieder einen Zug Richtung Schärding und fuhren voller neuer Erfahrungen nach Hause. (Johanna Oberndorfer)

Hier finden Sie weitere Bilder!