Spezialveranstaltung 8. Klassen - ETHIK und PSYCHIATRIE

Am 17.12.2018 bekamen wir, die Ethik-Gruppe der 8.Klassen, Besuch von Dr. Elisabeth Birgmayr-Lechner, der Fachärztin für Psychiatrie in Schärding. Am Anfang erzählte uns Frau Dr. Birgmayr einiges über ihre tägliche Arbeit. Sie versuchte uns nicht nur einen theoretischen Einblick in ihren Beruf zu ermöglichen, sondern auch einen praktischen. Sie erzählte uns von Fällen und befragte auch uns, wie wir in solchen Fällen reagieren würden. Da wir uns zuvor im Unterricht viel mit Medizinethik beschäftigt hatten, gingen wir auch näher an dieses Thema heran.

Diskussionen über den hippokratischen Eid, das Gewissen und über Richtlinien, die uns unser ganzes Leben lang betreffen, wurden begonnen. In diesen Diskussionen teilten wir unser Wissen von der ethischen Seite und Frau Dr. Birgmayr brachte Beiträge aus ihrem Spezialgebiet, der psychatrischen Sichtweise.

Ein Punkt, der Frau Dr. Birgmayr hoch anzurechnen ist, ist die Tatsache, dass sie uns auf einer sehr persönlichen Ebene begegnet ist. Von Anfang an bestand ein Klima der Sympathie, die während des ganzen Gesprächs bestehen blieb. Außerdem konnten wir genau so frei und offen alles sagen, wie wir es aus unserem Ethikunterricht gewohnt sind.

Der Besuch und der Einblick in das Arbeitsfeld einer Fachärztin für Psychiatrie war eine Bereicherung für die gesamte Gruppe. Nach unserem Gespräch führten wir noch Diskussionen, auf die uns Frau Dr. Birgmayr gebracht hatte.

Carmen Hager, Laura Peham, Severin Brandstetter (8BV)