"Freude schenken - sozial denken"

Machen Sie sich oder Bekannten eine Freude und schenken Sie ein Poster zum Thema "Fenstern der Barockstadt Schärding". Der Reinerlös geht zur Gänze an eine Patenschaft aus Haiti, einem ORA Projekt/Andorf. Das Poster ist 80/60 cm groß und kostet 7,- €. Es kann an unserer Schule im Sekretariat eingekauft werden.

Meet the composer!

„Komponisten sind doch schon alle tot, oder?“ Dieses Zitat aus einem Kindermund nahm Gunter Waldek, früherer Vizerektor der Bruckneruni Linz und Komponist aus Andorf, zum Ausgangspunkt für ein spannendes Referat für SchülerInnen des Wahlfachs Musikerziehung den 8. Klassen. Ein Werk direkt vom Komponisten vorgestellt zu bekommen und jederzeit die Möglichkeiten haben nachzufragen, war eine besonders spannende Erfahrung. Gunter Waldek gab einen interssanten Einblick in das Berufsbild des Komponisten, in Probleme und Chancen, denen ein Musikschaffender heutzutage ausgesetzt ist, und zeigte musikalische Ansätze heutiger Kompositionen, die erst morgen zur Musikgeschichte werden. Es war ein spannender und aufschlussreicher Eindruck, den der Komponist bei den SchülerInnen hinterließ, und ein schönes Zeichen auch dafür, dass sich die Musikwelt außerhalb unserer Schule um unsere SchülerInnen bemüht. Danke, Herr Waldek.

Ö3 Wundertüte am Gym Schärding

Am 25. November ist der große Einsammel- und Mitbringtag für alte Handys... Bitte wirf ein: Beim Schülerkopierer, Aufgang zweiter und dritter Stock steht jeweils eine Sammelbox. 

https://www.facebook.com/gymschaerdingschuelervertretung/photos/a.722076127803282.1073741828.719250601419168/901399563204270/?type=1

 

INITIATIVE: Ein Sitzplatz für jede/n Schüler/in in allen Schulbussen!

Der ORF berichtet seit 22. Oktober 2014 in zahlreichen Reportagen, Berichten und Hörermeldungen auf Ö3 und Ö1 ausgiebig über die unzumutbaren Zustände in überfüllten Schulbussen - ausgehend von einer Ö3-Reportage über die Situation beim Gymnasium Dachsberg. Betroffen sind aber fast alle österreichischen Schulen am Land, insbesondere auch die SchülerInnen des Gymnasiums Schärding mit den vielen FahrschülerInnen.

Hoffnungslos überfüllte Busse mit bei weitem nicht ausreichenden Sitzplätzen sind eine enorme Gefährdung und ein großes Sicherheitsrisiko für unsere Kinder. Diese Situation ist durch ein Bundesgesetz gedeckt (Stichwort 3:2 Zählregel). Laut Verkehrsministerium ereignen sich jedes Jahr bei Schülertransporten rund 30 Unfälle mit durchschnittlich 40 Verletzten. Die Busunternehmer sind mit dieser Regelung ebenso unzufrieden wie wir

Die breite Medienberichterstattung hat gezeigt, dass dieses Problem in jedem Bundesland auf der Tagesordnung steht. Wir haben damit  Aufmerksamkeit und Sensibilisierung erreicht.

Das wollen wir nun mit einer Unterschriftenaktion nützen und mit deren Druck ein Umdenken bei den politisch Verantwortlichen und eine Gesetzesänderung erreichen.

Das Ziel ist es, die „3:2-Zählregel“ (für 3 SchülerInnen nur 2 Sitzplätze) ehestmöglich abzuschaffen. Nur gemeinsam und mit breiter Unterstützung kann eine Änderung möglich sein! 

Elternvertretung, Schülervertretung und Lehrerkollegium des BG/BRG/BORG Schärding wollen diese Aktion unbedingt unterstützen! Und dazu brauchen wir SIE/DICH!

Wir bitten Euch, bei Euren Verwandten, Freunden, Bekannten und Arbeitskollegen/innen Unterstützungsunterschriften zu sammeln.
Hier finden Sie die Unterschriftenliste.

Je mehr Unterschriften wir sammeln, umso wahrscheinlicher wird ein sicherer Transport von und zur Schule! Bitte bis spätestens Freitag, 28.11. Unterschrift beim Klassenvorstand abgeben. DANKE!! Sie kämpfen damit für die Sicherheit Ihrer Kinder auf dem Schulweg !

Dr. Karl Reininger                             Lukas Huber                          Dir. Brigitte Reisinger
Elternvereinsobmann                         Schulsprecher                         Direktorin

 

 

 

 

Gym Schärding entwarf Logo für Weltklassesportler

Mit einer besonders ehrenvollen Anfrage wandten sich die beiden international erfolgreichen Schärdinger Wildwasser-Kanuslalom-Athleten Violetta Oblinger-Peters und Helmut Oblinger an das BG/BRG/BORG. Sie baten darum, ein Logo für sie zu entwerfen. Diesem Wunsch wurde im Wahlpflichtfach Multimedia von Prof. Mag.art. Gottfried Pammer gerne entsprochen.

Die Klasse kreiirte einen Entwurf, der zwei Kanuten zeigt: je eine Figur formal und im Farbcode maskulin und feminin gehalten inklusive der Namen der beiden Spitzensportler. Violetta Oblinger-Peters und Helmut Oblinger waren davon sehr angetan, wie sie bei der Übergabe am 13.11. im Gym Schärding bestätigten. Jetzt entwerfen die Schülerinnen und Schüler auch noch Briefpapier und Visitenkarten für sie.

„Ein solcher Auftrag ist natürlich Ehrensache“, freut sich Dir. Mag. Brigitte Reisinger. Violetta Oblinger-Peters hat sowohl bei der Olympiade als bei den Weltmeisterschaften Bronze geholt, sie war Europameisterin und zuletzt gewann sie das British Open in London: Auf der Olympiastrecke von 2012 siegte sie im Kajak beim letzten internationalen Rennen der heurigen Wettkampfsaison. Helmut Oblinger war u.a. schon Europameister und im Spitzenfeld bei Weltmeisterschaften sowie bei Olympischen Spielen.

 

 

 

 

Heimtransfermöglichkeiten für die 4A/4B/4C/4D/5B

Um den SchülerInnen der 4A/4B/4C/4D und 5B bei Unterrichtsende um 13.50 Uhr am Dienstag
bzw. am Donnerstag ein langes Warten nach dem Nachmittagsunterricht zu ersparen,
gibt es für diese SchülerInnen folgende Heimtransfermöglichkeiten:

Heimtransfer 4A

Heimtransfer 4B

Heimtransfer 4C

Heimtransfer 4D

Heimtransfer 5B