3. Platz beim ersten Fußball-Schülerliga-Turnier

Bei nahezu perfekten Wetterbedingungen fand am 16. Oktober 2019 am Sportplatz in Riedau das erste Turnier der diesjährigen Fußball-Schülerliga statt. Neben dem Gymnasium Schärding nahmen die beiden Neuen Mittelschulen aus Riedau und St. Marienkirchen und auch die Sport-NMS aus Schärding teil.
Im ersten Spiel traf das Gym auf die Sport-NMS. Bereits zur Halbzeit stand es 0:4 aus unserer Sicht. Nach einigen Umstellungen kamen wir besser ins Spiel, waren dem starken Gegner mehr als ebenbürtig und hatten sogar die ein oder andere gute Chance auf den Anschlusstreffer. Mit einem Torerfolg wollte es allerdings nicht klappen, wodurch die Partie mit 0:4 verloren ging.
Im zweiten Spiel ging es dann gegen die NMS Riedau. Das junge Team begann stark und ging nach einem schön herausgespielten Angriff mit 1:0 in Führung. Bei einer weiteren Chance klärte ein Riedauer am Boden liegend auf der Linie und so kam es wie es kommen musste. Durch zwei Angriffe ging der Gegner sogar in Führung. Wer die Chancen vorne eben nicht macht, bekommt sie hinten. In der zweiten Halbzeit dann ein ähnliches Bild. Die körperlich stärkeren Riedauer setzten sich zwei Mal stark durch und erhöhten auf 1:4. Doch die Jungs ließen sich nicht hängen und sorgten für den Anschlusstreffer. Dabei kam der Ball über mehrere Stationen von außen zur Mitte und wurde stark verwandelt. Das war auch der Schlusspunkt, wodurch das Match mit einem 2:4 endete.
Im letzten Spiel ging es dann gegen die bis dato ebenfalls noch sieglose Elf von der NMS St. Marienkirchen. Unsere Burschen setzten dort fort, wo sie gegen Riedau aufgehört hatten und ließen dem Gegner nicht einen Funken einer Chance. Durch teilweise sehr schön herausgespielten Toren sorgten wir recht schnell für klare Verhältnisse. Das Spiel endete mit einem klaren 8:0 und somit dem ersten und einzigen Sieg an diesem Tag.

Fazit:
Zu Beginn des Turniers merkte man einfach, dass die Burschen in dieser Konstellation so noch nie zusammengespielt hatten, was sich auch an der Kommunikation am Platz bemerkbar machte („Wie heißt du nochmal?“ :D). Dies änderte sich allerdings recht schnell und im Verlauf des Turniers stellten sie sich besser aufeinander ein, was sich auch an den Leistungen zeigte.
Mit einem 3. Platz trat die junge Mannschaft (fast alle sind auch nächstes Jahr noch spielberechtigt) also die Heimreise an.
 
Ausblick:
Ehe es im neuen Jahr dann im April mit dem nächsten Turnier weitergeht, findet am Donnerstag in der Woche vor Weihnachten noch das Hallenturnier in der Schärdinger Bezirkssporthalle statt.
 

Tutorenbericht

Wie jedes Jahr in der 7. Klasse, des BG/BRG/BORG Schärding, führen wir auch dieses Jahr das Tutorenprojekt durch. Dabei geht es darum, den Erstklässlern den Schuleinstieg zu erleichtern und sie bestmöglich in den neuen Schulalltag zu integrieren. Schon im letzten Jahr erhielten wir die ersten Informationen über dieses Projekt und bekamen die Möglichkeit, uns auf freiwilliger Basis anzumelden. Das Projekt startete mit der Zuteilung der jeweiligen Tutorenkindern gleich am ersten Schultag. Nach einer kleinen Kennenlernrunde begleiteten wir unsere Schützlinge zum ersten Schulgottesdienst in die Kirche. Am Donnerstag verbrachten wir dann einen Vormittag mit ihnen, wo wir uns noch besser zusammenleben konnten. Mittlerweile sind wir mitten im Projekt und freuen uns auf kommende Aktionen, wie zum Beispiel ein gemeinsames Frühstück und die Gestaltung einer gemeinsamen Weihnachtsstunde. Es wurden bereits auf beiden Seiten positive Erfahrungen gemacht.

Bericht von Elke Mühlböck & Christina Kinzlbauer, 7BB

5 Tage Erasmusprojekt des Gymnasiums Schärding

Vier ausgewählte SchülerInnen der 7. Klasse des BRG Schärding - Anna Bangerl, Claus Haberfellner, Sophie Hofbauer, Susanne Wagner - nahmen in Begleitung von Prof. Gaby Angerer-Buchegger und Prof. Hans Söllwagner letzte Woche an einem internationalen Erasmus-Projekt mit gleichaltrigen Schülern aus weiteren vier Ländern (Schweden, Niederlande, Polen und Spanien/Baskenland) teil..
„Kultur und kulturelles Erbe im Generationenvergleich“ war das Thema dieses Meetings in Bilbao. Präsentationen, Diskussionen und Arbeiten in Projektgruppen dazu standen ebenso auf dem Programm wie Unterrichtsbesuche, Kurzlektionen in baskischer Sprache oder Ausflüge.
Eine Halbtagestour führte die Jugendlichen u.a. nach San Sebastian und in den Themenpark des berühmten baskischen Künstlers Eduardo Chillida.
Neben Einblicken in das Alltagsleben baskischer Familien gewannen die Schüler vor allem auch Sicherheit in Bezug auf ihr Englisch. Mit vielen Eindrücken und Erinnerungen kehrte die Gruppe letzten Freitag wieder zurück.

 

Herzlauf Oberösterreich in Traun

19 Schülerinnen und 1 Schüler aus der 2M und 3M gingen am Sonntag den 6. Oktober beim Herzlauf

Oberösterreich in Traun an den Start. Unter dem Motto - Herz zeigen und mitlaufen - unterstützten die

teilnehmenden Schülerinnen und Schüler mit ihrer Teilnahme herzkranke Kinder und deren Familien.

Herzlichen Dank für euer Engagement! 

Cross Country Bewerb

Am Donnerstag den 3. Oktober fand in Taiskirchen die Regionalmeisterschaft im Cross Country Lauf statt. 25 Schülerinnen und Schüler unserer Schule waren am Start und absolvierten eine Laufstrecke von 1,6 km und 2,6 km. Drei Mannschaften zu je 5 Schülerinnen und Schüler schafften sogar die Qualifikation für die Landesmeisterschaft im Geländelauf am 17. Oktober in Lambach.

Gratulation zu den tollen Erfolgen!

Schulferien und schulfreie Tage im Schuljahr 2019/20

  • Nationalfeiertag 26.10.2019
  • Schulfrei 29./30./31.10.2019
  • Allerheiligen 01.11.2019
  • Allerseelen 02.11.2019
  • Weihnachtsferien 23.12.2019 – 06.01.2020
  • Semesterferien 17. – 21.02.2020
  • Osterferien 06. – 14.04.2020
  • Staatsfeiertag 01.05.2020
  • Landespatron 04.05.2020
  • Christi Himmelfahrt 21.05.2020
  • Schulfrei 22.05.2020
  • Pfingstferien 01./02.06.2020
  • Fronleichnam 11.06.2020
  • Schulfrei 12.06.2020
  • Sommerferien 11.07.2020 bis 13.09.2020